spruch

Aktuelle Meldungen

15.09.2014

Bekanntgabe der Grundlohnsummenentwicklung 2015

Das Bundesministerium für Gesundheit hat am 4. September 2014 die für Vertragsabschlüsse im Jahr 2015 maßgebliche Veränderungsrate nach § 71 Abs. 3 SGB V (Grundlohnsumme) bekannt gegeben. Die Veränderungsrate beträgt für das gesamte Bundesgebiet 2,53 % und basiert auf den Zahlen der gesetzlichen Krankenkassen vom 2. Halbjahr 2013 und 1. Halbjahr 2014.

Bekanntmachung als PDF

09.09.2014

Änderungen in der Bundesbeihilfeverordnung (BBhV) - Beihilfesätze bleiben unverändert

Am 25. Juli 2014 wurde im Bundesgesetzblatt die "Fünfte Verordnung zur Änderung der Bundesbeihilfeverordnung" veröffentlicht. Sie trat am 26. Juli 2014 in Kraft. Die Änderungen betreffen vorwiegend die Anmerkungen zur Anlage 9 "Höchstbeträge für beihilfefähige Aufwendungen". Die Beihilfesätze sind trotz mehrmaliger Bemühungen des VPT (zuletzt im Juli 2013) unverändert geblieben.
 mehr...

03.09.2014

Finanz-Reserven der Krankenkassen weiterhin über 16 Mrd. Euro

Ergebnisse der gesetzlichen Krankenversicherung 1. Halbjahr 2014

Im ersten Halbjahr 2014 haben die 131 gesetzlichen Krankenkassen durch Prämienzahlungen und freiwillige Leistungen Reserven in Höhe von 517 Millionen Euro an ihre Versicherten zurückgeführt. Die gesetzlichen Krankenkassen verfügen damit über Finanz-Reserven in Höhe von 16,2 Milliarden Euro.

Hier weiterlesen

26.08.2014

Patientenzeitschrift! – Ja was soll denn das?

An dieser Stelle möchte ich den Blick auf unsere Patientenzeitschrift „meine Physiopraxis“ lenken, die der Thieme Verlag und der VPT ins Leben gerufen haben. Hier soll, ähnlich wie bei den Apothekern und auch in den Zeitungen der Krankenkassen, auf unseren Berufsstand und unsere Leistungen aufmerksam gemacht werden. Wir können hier Methoden vorstellen oder die bei den Patienten bestehenden Fehlinformationen in das rechte Licht rücken. mehr...

22.08.2014

Bewährte und innovative Wege in der Physiotherapie

Unter diesem Thema stand unsere diesjährige Landestagung am 12.07.2014.

Viele Mitglieder und weitere Interessierte hatten sich auf den Weg nach Bad Kreuznach gemacht und konnten ein interessantes Programm mit unterschiedlichen Fachvorträgen verfolgen. Großen Anklang fand auch der Bericht des VPT-Vizepräsidenten Hans Ortmann über diverse Aktivitäten und Überlegungen der Berufspolitik des VPT. Mehr als 100 Besucher konnte Landesvorsitzender Jürgen Bücher begrüßen und durch das Programm führen.  mehr...

22.08.2014

Landesgruppenversammlung 2014 in Dresden

Landesgruppe Sachsen

Am 28.06.2014 fand im sehr angenehmen Ambiente des Dorint Hotels Dresden unsere diesjährige Landestagung statt, die mit einer tollen musikalischen Überraschung eingeleitet wurde. Die „5 lustigen 4”, ehemalige Kruzianer, erfreuten uns nicht nur mit perfekter Akustik, sondern die Auswahl ihrer Stücke war extra thematisiert auf uns abgestimmt. Mit dem Titel „Aber sonst gesund” trafen sie gezielt unsere Lachmuskeln, und mit dem Song „California Dreaming” entführten sie uns in Traumwelten. mehr...

22.08.2014

KddR RückenGesundheit Kinder Bewegungs- und Haltungsförderung

Curriculum nun endgültig fertiggestellt

In den Handlungsempfehlungen der Spitzenverbände zur Umsetzung des §20/20a im SGB V wird ausdrücklich das Konzept der KddR gefordert. Die ersten Studienergebnisse zur Wirksamkeit und Nachhaltigkeit vor allem in Bezug auf den bio-psycho-sozialen Ansatz liegen vor (Scholle, Uni Jena 2012). Unter der Federführung des VPT wurde nun in der Konföderation der Deutschen Rückenschulen das Curriculum KddR RückenGesundheit Kinder fertiggestellt. Dieses orientiert sich eng an den Vorgaben der aktuellen Handlungsempfehlungen der GKV. mehr...

22.08.2014

Krankenkassen haben kein Recht auf Herausgabe von Patientenunterlagen

Im Bereich der Hilfsmittel hat das Bundessozialgericht am 28.11.2013 ein wichtiges Urteil erlassen (Az. B 3 KR 24/12 R), welches auch im Heilmittelrecht Auswirkungen haben wird. Krankenkassen aus dem Bereich der Ersatzkassen hatten von Augenoptikern verlangt, dass diese ihnen Unterlagen über die Versorgung der Versicherten zur Verfügung stellen.

Mehr für Mitglieder

22.08.2014

Untersuchungen zur Leistungsoptimierung des Musculus quadriceps femoris

mit der transkraniellen Magnetstimulation

Frühere Studien zeigten, dass die Paarung der transkraniellen Magnetstimulation mit einer freiwilligen maximalen Kontraktion zu Langzeiteffekten in Form einer Steigerung der isometrischen Kraft führt (15). Das Ziel dieser Arbeit ist es, genau diese Effekte auch an aktiven Sportlern nachzuweisen. Dazu wurden Untersuchungen an acht freiwilligen Sportlern, die aus unterschiedlichen Sportdisziplinen kommen, durchgeführt. mehr...

Aktuelle Literaturbesprechung 

Der kapriziöse Ellbogen
Von Meyer, Moro, Schwyzer, Simmen, Spormann, 310 S., kartoniert und als eBook
Muskelfunktion – Prüfung und klinische Bedeutung.
Von Karin Wieben und Bernd Falkenberg. 6. Auflage, 362 S. broschiert
Künstliche Kniegelenke
Von Christian Lüring, 107 Seiten
Alles Nervensache?
Von Roland Depner, 197 S., 33 S. meist farb. Abb., 2 Tab., Softcover