Der Onlinedienst „T-online.de“ hat mit seinem Bericht zum Heil- und Hilfsmittelversorgungsstärkungsgesetz (HHVG) speziell zum Thema „Blankoverordnung“ für Verunsicherung unter seinen Lesern gesorgt.

mehr...

Bei der diesjährigen Fachmesse therapie Leipzig zeigten die vier Mitgliedsverbände des SHV erneut Einigkeit: Nicht nur am neu konzipierten Messestand, sondern auch im Rahmen der Veranstaltung „SHV konkret“ am 17. März 2017 ergänzten sich DVE, IFK, VPT und ZVK, um gemeinsam Präsenz zu zeigen.

 

mehr...

Die Unionsfraktion des Deutschen Bundestages veranstaltet am 27. März 2017 einen Kongress mit dem Thema: Kooperation zwischen ärztlichen und nichtärztlichen Gesundheitsberufen stärken! Zu dieser Veranstaltung sind alle interessierten Teilnehmer herzlich eingeladen. Unter den zahlreichen Referenten werden unter anderen Frau Ute Repschläger (Vorsitzende des Vorstands des Spitzenverbands der Heilmittelverbände), sowie Herr Dr. Roy Kühne (Mitglied des Deutschen Bundestags) sein

mehr...

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner Sitzung am 16. März 2017 beschlossen, dass bei Lymphödemen ab Stadium II von einem langfristigen Heilmittelbedarf auszugehen ist. Mit der entsprechenden Ergänzung der Anlage 2 der Heilmittel-Richtlinie entfällt damit das Antrags- und Genehmigungsverfahren bei den Krankenkassen.

mehr...

„Gemeinsam Zukunft gestalten“ – nach drei erfolgreichen Messetagen auf der therapie Leipzig tagten heute erstmals die Bundesgremien von VPT und PHYSIO-DEUTSCHLAND gemeinsam. „Der 19. März 2017 ist ein historischer Tag in der Interessenvertretung der Physiotherapeuten und Masseure / medizinischer Bademeister in Deutschland“, betont Karl-Heinz Kellermann, Bundesvorsitzender des VPT zu Beginn der gemeinsamen Sitzung.

mehr...
VPT-Meldung
vom 17.03.2017

„SHV konkret“ ein voller Erfolg

Mit der Veranstaltung „SHV konkret“ auf der Fachmesse therapie Leipzig platzierten die vier Mitgliedsverbände des Spitzenverbands der Heilmittelverbände (SHV) ihre berufspolitischen Forderungen für das Wahljahr 2017. Zahlreiche Messebesucherinnen und -besucher nutzten die Chance, Branchen-Neuigkeiten aus erster Hand zu erfahren und mit den Vorständen von DVE, IFK, VPT und ZVK zu diskutieren.

mehr...

Soll ein Lymphödem im Stadium II in den Langfristigen Heilmittelbedarf aufgenommen werden? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Plenum des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) in einer Anhörung am 22. Februar 2017 in Berlin, zu der auch der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) um Expertise gebeten wurde.

mehr...

Mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) konnten rückwirkend zum 1. März 2017 höhere Preise vereinbart werden. Analog der Vereinbarung vdek sieht der Abschluss eine Erhöhung der krankengymnastischen Leistungen (Gruppe 1) und der Hausbesuche (Gruppe 6) um Grundlohnsumme (2,5 %) vor, Manuelle Lymphdrainage (Ziffer 8402 und 8403) und Kompressionsbandagierung wurden deutlich oberhalb der Grundlohnsumme abgeschlossen.

mehr...

Der Bundesrat stimmte am 10. März 2017 dem Heil- und Hilfsmittelgesetz zu, damit ist das materielle Gesetzgebungsverfahren beendet. Es fehlt nur noch die formelle Ausfertigung und Verkündung, dann könnte es noch im März in Kraft treten.

mehr...

Rund 150 Therapeutinnen und Therapeuten nahmen am 29. Januar auf der TheraPro Fachmesse in Stuttgart am 4. Süddeutschen VPT-Symposium teil. Die Landesgruppen Bayern und Baden-Württemberg hatten ein spannendes Programm mit hochkarätigen Referenten zusammengestellt.

mehr...