VPT-Meldung
vom 10.04.2017

HHVG tritt am 11. April 2017 in Kraft

Das Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) wurde mit heutigem Datum im Bundesgesetzblatt Teil I, Nr. 19 verkündet. Es tritt am 11. April 2017 in Kraft.

mehr...

Mit der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) als Landwirtschaftliche Krankenkasse konnte eine strukturelle Preiserhöhung zum 15. April 2017 (maßgeblich ist das Verordnungsdatum) vereinbart werden. Die Preisanhebung entspricht nominal einer Erhöhung um 9,7 % und hat eine Laufzeit bis zum 31.03.2018.

 

mehr...

In seiner Bewerbungsrede zum Parteivorsitz forderte Martin Schulz am 19. März 2017 eine gebührenfreie Ausbildung, von der Kita bis zum Studium, also auch für Ausbildungen an den Berufsfachschulen. Eine Forderung die der SHV ausdrücklich begrüßt.

mehr...

Zum ersten Mal wird im Rahmen des Jahreskongresses der Deutschen Vereinigung für Schulter und Ellenbogenchirurgie (DVSE) in Ludwigsburg ein eigenständiger Rehab-Day integriert sein.

mehr...

Am 27. März 2017 veranstaltete die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag einen berufspolitischen Kongress. Unter dem Titel „Kooperation zwischen ärztlichen und nicht-ärztlichen Gesundheitsberufen stärken“ trafen sich knapp 300 Vertreter aus Politik, Krankenkassen und den Gesundheitsberufen in Berlin.

mehr...

Zum 01. April endet die Übergangsfrist in Sachen der zertifizierte Praxissoftware. Ab diesem Datum ist die Heilmittelverordnung, gemäß der Vereinbarung der KBV und des GKV-Spitzenverbands, nur mit eben dieser möglich.

mehr...

Der Onlinedienst „T-online.de“ hat mit seinem Bericht zum Heil- und Hilfsmittelversorgungsstärkungsgesetz (HHVG) speziell zum Thema „Blankoverordnung“ für Verunsicherung unter seinen Lesern gesorgt.

mehr...

Bei der diesjährigen Fachmesse therapie Leipzig zeigten die vier Mitgliedsverbände des SHV erneut Einigkeit: Nicht nur am neu konzipierten Messestand, sondern auch im Rahmen der Veranstaltung „SHV konkret“ am 17. März 2017 ergänzten sich DVE, IFK, VPT und ZVK, um gemeinsam Präsenz zu zeigen.

 

mehr...

Die Unionsfraktion des Deutschen Bundestages veranstaltet am 27. März 2017 einen Kongress mit dem Thema: Kooperation zwischen ärztlichen und nichtärztlichen Gesundheitsberufen stärken! Zu dieser Veranstaltung sind alle interessierten Teilnehmer herzlich eingeladen. Unter den zahlreichen Referenten werden unter anderen Frau Ute Repschläger (Vorsitzende des Vorstands des Spitzenverbands der Heilmittelverbände), sowie Herr Dr. Roy Kühne (Mitglied des Deutschen Bundestags) sein

mehr...

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner Sitzung am 16. März 2017 beschlossen, dass bei Lymphödemen ab Stadium II von einem langfristigen Heilmittelbedarf auszugehen ist. Mit der entsprechenden Ergänzung der Anlage 2 der Heilmittel-Richtlinie entfällt damit das Antrags- und Genehmigungsverfahren bei den Krankenkassen.

mehr...