Nach einem Großbrand im Schweriner Gebäude, in dem der VPT seine Räumlichkeiten hatte, musste das Team des VPT in Mecklenburg-Vorpommern kurzfristig in eine Übergangsunterkunft umziehen.

mehr...

Zu einer Informationsveranstaltung hatte die VPT-Landesgruppe Sachsen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AOK PLUS ins VPT-Kurszentrum eingeladen: 33 Teilnehmer der AOK PLUS Chemnitz bildeten sich dabei über physiotherapeutische Behandlungsmethoden weiter.

mehr...

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat im August die langfristige Verordnungsmöglichkeit von Heilmitteln neu geregelt. Eine Diagnoseliste zum langfristigen Heilmittelbedarf wird Teil der Heilmittelrichtlinie. Für alle darin aufgelisteten Erkrankungen entfällt ab 2017 das bisherige Antrags- und Genehmigungsverfahren.

mehr...
Recht und Praxis
vom 29.09.2016

Neue Regeln für Kassensysteme

Wer in seiner Praxis ein elektronisches Kassensystem verwendet, sollte dringend überprüfen, ob dieses den Anforderungen genügt, die zum 1. Januar 2017 in Kraft treten. Steuerberater Kevin ­Schmidt und VPT-Justiziar D. Benjamin Alt erklären, worauf es nun ankommt.



Mehr für Mitglieder

Das Maitland-Konzept ist ein manualtherapeutisches Konzept für das Management von neuromuskulo-skeletalen Bewegungsdysfunktionen. Die Basisprinzipien prägen die Physiotherapie bis heute. Jürg Hauswirth vermittelt in seinen Kursen die Untersuchungs- und Behandlungstechniken, Maitlands

Modell des Clinical Reasonings und das Einbeziehen des Patienten in die Therapie. Ab der zweiten Woche werden Patienten behandelt. Die Teilnehmer wenden das erlernte Konzept direkt klinisch an und erhalten Feedback. Zwischen den Kursen können praktische Übungen mit Videos vertieft werden.

mehr...
Recht und Praxis
vom 29.09.2016

Worauf muss ich im Arbeitsvertrag achten?

Wegen des Fachkräftemangels ist es schwierig Arbeitnehmer zu finden. Man freut sich, wenn das Arbeitsverhältnis dann gut verläuft und möglichst lange hält. Kommt es doch zu einer Streitigkeit, ist es sinnvoll, über einen guten Vertrag zu verfügen. Dabei bietet ein Arbeitsvertrag die Möglichkeit vieles zu regeln, was für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zuträglich ist.



Mehr für Mitglieder

SAVE THE DATE: Der VPT veranstaltet am 18. März 2017 erstmalig ein Bundessymposium für alle Leistungserbringer aus dem Heilmittelbereich. Top-Referenten vermitteln anhand neuester fachlicher Erkenntnisse, warum eine Teamarbeit zwischen Arzt und Therapeut notwendig ist und wie diese sich im Praxisalltag optimal umsetzen lässt.

mehr...
VPT-Meldung
vom 27.09.2016

Online-Petition zur Überführung der Modellstudiengänge in Regelstudiengänge

Die Physiotherapeutin und Diplom Medizinpädagogin Petra Kühnast hat eine Online-Petition zur Überführung der Modellstudiengänge in Regelstudiengänge erstellt und bittet um Unterstützung. Die Petition wird vom Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe unterstützt. Den Link zur Petition finden Sie hier. Mit der Petition wird das Ziel verfolgt, die Modellstudiengänge in reguläre Studiengänge zu überführen, statt sie um weitere 10 Jahre zu verlängern.

VPT-Meldung
vom 27.09.2016

Stellungnahme des Hochschulverbunds Gesundheitsfachberufe zum BMG-Bericht

Stellungnahme zum „Bericht über die Ergebnisse der Modellvorhaben zur Einführung einer

Modellklausel in die Berufsgesetze der Hebammen, Logopäden, Physiotherapeuten und

Ergotherapeuten“ des Bundesministeriums für Gesundheit (Drucksache 18/9400) und

Empfehlungen für das weitere Vorgehen des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG)



Komplette Stellungnahme

Das Bundesministerium für Gesundheit hat am 6. September 2016 die Veränderungsrate der beitragspflichtigen Einnahmen gem. § 71 Abs. 3 SGB V (Grundlohnsumme) bekannt gegeben. Die Veränderungsrate beträgt für das gesamte Bundesgebiet 2,5 % und basiert auf den Zahlen der gesetzlichen Krankenkassen des zweiten Halbjahres 2015 und des ersten Halbjahres 2016.

mehr...