spruch

Aktuelle Meldungen

Als Landesgruppe erhält der VPT Berlin-Brandenburg zunehmend Anfragen der Praxen, wo der Nachwuchs bleibe. Der Berufsstand wurde aktuell als „Engpass-Beruf“ eingestuft – „Mangelberuf“ wäre angebracht bei der Nachfrage nach jungen Therapeuten, um die Versorgung mit Heilmitteln zu sichern.

 

Die Attraktivität unserer Berufe hängt von der Schulgeldfreiheit, einer Ausbildungsvergütung und einem angemessenen Gehalt nach der Ausbildung ab. Die Politik hat versprochen, hier in den kommenden Jahren Änderungen herbeizuführen. Aber: Reicht das bei der großen Nachfrage aus?

 

mehr...

Mit dem Versorgungsstärkungsgesetz wurden die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband gemäß § 39 Abs. 1a Satz 9 SGB V beauftragt, einen Rahmenvertrag über das Entlassmanagement bis zum 31.12.2015 zu schließen.

mehr...

Seit heute ist der Deutsche Verband für Podologie (ZFD) Mitglied im Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV). Der ZFD ist mit circa 5.000 Mitgliedern in 12 Landesverbänden die maßgebliche Berufsorganisation der Podologen in Deutschland.

mehr...

Am Mittwoch, den 28. Juni 2017 hat der Bundestagsausschuss für Gesundheit von seinem Recht Gebrauch gemacht und Widerspruch gegen die Personalvorschläge der Trägerorganisationen des G-BA (Kassenärztliche Bundesvereinigungen, Deutsche Krankenhausgesellschaft und Spitzenverband Bund der Krankenkassen) eingelegt.

mehr...

Im Rahmen des diesjährigen Europäischen Schulter- und Ellenbogenkongresses vom 13.-16. September 2017 (SECEC) in Berlin wird von der EUSSER (European Society for Shoulder and Elbow Rehabiliation) ein sehr interessantes Programm für Physiotherapeutinnen und –therapeuten angeboten. An knapp zwei Tagen von Freitagnachmittag bis Samstag (15.-16.9.2017) werden wichtige Aspekte der Rehabilitation von Schulter- und Ellenbogenverletzungen beim Sportler beleuchtet.

mehr...

Der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) hat konkrete Eckpunkte für die Umsetzung der gesetzlich vorgesehenen Modellvorhaben zur Blankoverordnung formuliert. Das Ziel einer deutlichen Verbesserung der Patientenversorgung kann nur dann erreicht werden, wenn die Versorgungsverantwortung der Therapeuten gestärkt wird. Dafür müssen die therapeutischen Rahmenbedingungen stimmen.

mehr...
VPT-Meldung
vom 30.06.2017

VPT Umfrage | Ihre Meinung ist uns wichtig! (Verlängert bis 09.07.)

Wir möchten den Service für unsere Mitglieder verbessern. Zu diesem Zweck haben wir einen Online-Fragebogen entwickelt, mit dem Sie uns mitteilen können, wie zufrieden Sie mit unseren Dienstleistungen sind und wo Sie Verbesserungsbedarf sehen. Die Umfrage finden Sie in unserem Mitgliederbereich ...

Mehr für Mitglieder

Rund 80 Delegierte und Vorstandsmitglieder des Verbandes Physikalische Therapie e.V. trafen sich am 16. und 17. Juni in Bremen zu einem konstruktiven Austausch. Eine kurze Zusammenfassung der Bundesdelegiertenversammlung finden Sie hier ...

mehr...

Der vdek verzichtet auf Genehmigungen für Verordnungen außerhalb des Regelfalls gemäß § 7 Abs. 4 HeilM-RL Zahnärzte. Die zum 1. Juli 2017 in Kraft tretende Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte nach § 92 Abs. 1 Satz 2 Nr. 6 und Abs. 6 i. V. m. § 138 SGB V sieht in § 7 Abs. 4 die Genehmigungen von Verordnungen außerhalb des Regelfalls durch die zuständige Krankenkasse vor Fortsetzung der Therapie vor, es sei denn, die Krankenkasse verzichtet auf das Genehmigungsverfahren.

mehr...

Aktuelle Literaturbesprechung

Massage-Therapie hat in den vergangenen Jahren viel von ihrem Glanz verloren.

Die beiden Autoren kennen die Branche aus langjähriger Erfahrung und liefern mit diesem Buch viele...

Die Herausgeber Ute Donhauser-Gruber (Kranken­gymnastin) und Dr. Med. Alfred Gruber (Chirurg,...

Die Autorin Renate Ettl lebt mit ihrem Mann und vier Pferden sowie vielen Katzen auf einem Reiterhof...

Die große Zahl von Patienten mit Arthrosen an Hüft- und Kniegelenken sowie die zunehmende Häufigkeit...