Endspurt in den Verhandlungen für die Versorgung von 74 Millionen Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen mit Physiotherapie – jetzt gilt´s! Unter dem Motto #FairBehandeln fordern die vier maßgeblichen physiotherapeutischen Berufsverbände den GKV-Spitzenverband auf, die teilweise Blockadehaltung in den Verhandlungen zur Leistungsbeschreibung und Vergütung aufzugeben.

mehr...
VPT-Meldung
vom 18.09.2020

G-BA | Regional begrenzte Covid-19-Ausnahmeregelungen und Festlegung der Geltungsdauer

Der G-BA hat am 17.09.2020 Ausnahmeregelungen für ärztlich verordnete Leistungen festgelegt, wenn es in einzelnen Regionen wieder zu steigenden Infektionszahlen kommen sollte. Diese Regelungen betreffen u.a.:

Videobehandlung, Folgeverordnung nach telefonischer Anamnese und Telefonische Krankschreibung. Unabhängig vom regionalen Geschehen ist mit gleichem Beschluss festgelegt worden, dass die Geltungsdauer für Heilmittelverordnungen bis zum Inkrafttreten der neuen HM-Richtlinien auf 28 Tage verlängert bleibt.



Hier geht es zur Pressemitteilung des G-BA: bit.ly/180920_gba

 

VPT-Meldung
vom 16.09.2020

WHO Welttag zur Patientensicherheit

Heute ist der WHO Welttag der Patientensicherheit. Unter dem Motto „Speak up for health worker safety“ möchte die WHO so auf die Sicherheit des Gesundheitspersonals und seiner Patienten aufmerksam machen. Der VPT unterstützt diese Aktion, denn gerade in Zeiten der COVID-19-Pandemie haben wir Therapeutinnen und Therapeuten alles dafür getan, damit die flächendeckende Patientenversorgung trotz vieler Schwierigkeiten auch während der Krise gewährleistet ist. Patientensicherheit bedeutet für uns eine Versorgung mit wichtigen Gesundheitsdienstleistungen auch in unsicheren Zeiten.

mehr...

Wir sind über die mangelnde Wertschätzung, die uns die Gesetzliche Krankenversicherung mit Blick auf ihre Verweigerungshaltung entgegenbringt, tief enttäuscht, erklären die Vorsitzenden der Berufsverbände IFK, VDB, VPT und PHYSIO-DEUTSCHLAND nach dem Ende der letzten Verhandlungsrunde am vergangenen Freitag in Berlin.

mehr...

Nachdem die letzten Vergütungsverhandlungen mit dem GKV-SV am 27. August von Seiten der Verbände, aufgrund eines inakzeptablen Angebots, von den Physiotherapie-Verbänden abgebrochen wurde, werden die Verhandlungen heute wieder aufgenommen.

mehr...

Die Verärgerung bei den Heilmittelverbänden ist groß. Der G-BA hat in seiner Sitzung am 03.09.2020 das Inkrafttreten der neuen ärztlichen und zahnärztlichen Heilmittelrichtlinien auf den 01. Januar 2021 verschieben müssen.

mehr...

Wie das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) soeben in einer Videokonferenz mit den maßgeblichen Verbänden, darunter selbstverständlich auch der Verband Physikalische Therapie (VPT), bekannt gab, ist geplant das Inkrafttreten des neuen Bundesrahmenvertrags auf den 01.01.2021 zu verschieben.

mehr...

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Formular und Vordrucke mit denen wir Ihnen den Arbeitsalltag während der Corona-Krise vereinfachen wollen. Die hier angebotenen Downloads werden regelmäßig und bei Bedarf ergänzt.



Aktualisierung: Formular Reiserückkehr und Kontakt zu Infizierten

(03.09.2020)



mehr...
VPT-Meldung
vom 03.09.2020

G-BA beschließt Inkrafttreten der neuen HM-RL zum 1. Januar 2021

Wie absehbar, hat der G-BA in seiner heutigen Sitzung die Verschiebung der Heilmittel-Richtlinie auf den 1. Januar 2021 beschlossen. Die Verschiebung gilt auch für die HM-RL Zahnärzte. Den Beschlusstext und die tragende Gründe finden Sie hier:



Direkt zum Beschlusstext

VPT-Meldung
vom 03.09.2020

Verbindliche Anwendung des Korrekturverfahrens bei der Abrechnung ab 01.09.2020

Der GKV-SV hat auf seiner Website die gemeinsamen Umsetzungsempfehlungen zum Korrekturverfahren bei der Abrechnung nach § 302 SGB V im Heilmittelbereich veröffentlicht. Wer diese Informationen für seine Abrechnungen benötigt, findet diese hier.