Zum 01.10.2020 gilt die neue Heilmittelrichtlinie und bringt einige wesentliche Änderungen mit sich. So wird zum Beispiel die Regelfallsystematik abgeschafft, so dass es zukünftig nur noch einen Verordnungsfall und daran geknüpft eine orientierende Behandlungsmenge geben wird.

mehr...
VPT-Meldung
vom 03.08.2020

Videos | Fachkräftemangel in der Therapiebranche

VPT-Justiziar Benjamin Alt spricht mit Karl-Werner Doepp - dem Landesvorsitzenden der VPT Landesgruppe NRW - über das Problem des Fachkräftemangels in der Therapiebranche und was man über die Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen wissen sollte:



Fachkräftemangel in der Therapiebranche

Im Rahmen einer Online-Pressekonferenz, haben wir heute Morgen gemeinsam mit zehn anderen maßgeblichen Verbänden sowie dem Institut für Gesundheitsökonomik (IfG) die Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsanalyse ambulanter Therapiepraxen (WAT-Gutachten) vorgestellt. Das WAT-Gutachten liefert Daten über Kosten, Umsätze und den bislang unvergüteten Verwaltungsaufwand von Heilmittelpraxen.

mehr...
VPT-Meldung
vom 29.07.2020

Videos | Aktuelle Informationen vom VPT-Justiziar Benjamin Alt

In seinem neuen Video informiert VPT-Justiziar Benjamin Alt über das Thema „Kontrollen durch das Gesundheitsamt“ und erläutert, was Sie als Praxisinhaber*innen oder Mitarbeiter*innen einer Praxis zum aktuellen Zeitpunkt dazu wissen sollten.



Kontrollen durch das Gesundheitsamt

 

VPT-Meldung
vom 21.07.2020

BGW: Pandemie-Arbeitsschutzstandard für physiotherapeutische und medizinische Massagepraxen aktualisiert

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat den branchenspezifischen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für physiotherapeutische und medizinische Massagepraxen aktualisiert und dem aktuellen Wissensstand angepasst. Die aktuelle Version (Stand: 20.07.2020) finden Sie hier:

 



Zum aktualisierten Arbeitsschutzstandard

Vertragsärztinnen und -ärzte können zukünftig die Arbeitsunfähigkeit von Versicherten unter bestimmten Voraussetzungen auch per Videosprechstunde feststellen. Eine entsprechende Anpassung seiner Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie, die nicht im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie steht, beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am 16. Juli in Berlin.

mehr...

Nach zwei erfolgreichen Therapiegipfeln mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und jeweils rund 500 Teilnehmern muss diese berufspolitische Großveranstaltung des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände (SHV) aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr leider ausfallen.

mehr...

In Teil 2 der Serie „Red flags bei Wirbelsäulensyndromen“ beleuchtet unser Dozent Red flags, die

auf Tumore, Metastasen oder Infektionen hindeuten. Der Beitrag gibt Tipps für die Anamnese und

klinische Untersuchung und nennt Alarmzeichen, die Therapeuten kennen sollten.

mehr...

In Teil 1 der Serie „Red flags bei Wirbelsäulensyndromen“ beleuchtet unser Dozent Red flags, die auf Myelopathien, schwerwiegende Radiculopathien oder das Cauda equina-Syndrom hindeuten. Er stellt Tests vor und gibt Hinweise für das richtige Management.

mehr...
VPT-Meldung
vom 02.07.2020

GKV-SV | Anpassung der Empfehlungen in Sachen Behandlungsbeginn

der GKV-SV und die Krankenkassenverbände haben ihre Empfehlungen an die Entscheidung des G-BA vom 29.06.2020 angepasst und die Frist für den Behandlungsbeginn auf 28 Tage verlängert. Sofern der Vertrags(zahn)arzt oder die Vertrags(zahn)ärztin einen dringlichen Behandlungsbeginn für notwendig erachtet, kann das mit einem Eintrag im Feld „späterer Behandlungsbeginn“ auf der Verordnung kenntlich gemacht werden. Gleichzeitig werden die Beschlüsse, die für Verordnungen bis zum 30.06.2020 gegolten haben und nun ausgelaufen sind, noch einmal zusammengefasst.

 



Hier geht es direkt zu der Empfehlung