Literaturbesprechung
vom

Gesundheitssport mit Kindern und Jugendlichen

Prävention - Therapie - Rehabilitation

Preis: 12,99 EUR
ISBN: 978-3335003847
Verlag: J. A. Barth Verlag, Hüthig Fachverlage, Heidelberg
Online-Bestellung bei: Amazon

Von Klaus KOINZER. 1997. XI. 210 S. mit 20 Tab., geb.

Trainer, Lehrer und Ärzte, aber auch die Angehörigen der physiotherapeutischen Berufe wissen um die Bedeutung sportlicher Betätigung für eine gesunde körperliche Entwicklung. Je bewegungsärmer unsere Gesellschaft wird, desto wichtiger ist es für diese Berufsgruppen, sich Kenntnisse aus dem entsprechenden Bereich der Sportmedizin anzueignen: Dem Gesundheitssport mit Kindern und Jugendlichen.

Prof. Dr. Klaus Koinzer ist Facharzt für Pädiatrie und Sportmedizin und Inhaber des Lehrstuhls für Sportmedizin an der Technischen Universität Zwickau. Er legt hier ein Buch vor, das sich knapp, übersichtlich und praxisnah mit präventiven, therapeutischen und rehabilitativen Maßnahmen aus der sportmedizinischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen befaßt. Allgemeine Fragen zu Wirkungen und Trainingsaufbau werden ebenso behandelt wie spezielle Sporttherapien etwa bei Diabetes, Adipositas, Herzkreislauf- und Atemwegserkrankungen. Konkrete Belastungsempfehlungen zu Sportart, Intensität und Belastungsdauer sind den einzelnen Krankheitsbildern zugeordnet. Im Anhang findet sich neben dem Wortlaut der Gesamtvereinbarung über Rehabilitationssport und das Funktionstraining auch eine Liste wichtiger Kontaktadressen für den Rehabilitationssport.

 

Aus dem Inhalt: Zur Notwendigkeit des präventiven Sporttreibens im Kindes- und Jugendalter. Präventive und rehabilitative Wirkungen durch Sport im Kindes- und Jugendalter. Allgemeine Trainingsgrundlagen im Präventions- und Rehabilitationssport und ihre pädagogisch-psychologische Umsetzung bei Kindern und Jugendlichen. Präventive, rehabilitative und therapeutische Wirkungen auf den Stoffwechsel des Kindes und Jugendlichen durch Sport. Präventions- und Rehabilitationssport/Sporttherapie bei Kindern und Jugendlichen mit potentiellen oder manifesten Herzkreislauferkrankungen. Präventions- und Rehabilitationssport/Sporttherapie bei Atemwegserkrankungen. 

Das Buch ist nicht nur in seinen großen Kapiteln, sondern auch in den einzelnen Unterabschnitten sehr gut gegliedert. Zusammenfassungen werden in gerasterten Kästchen hervorgehoben. Der Autor bedient sich einer klaren und verständlichen Sprache, die pädagogisch-didaktisch perfekt das Wesentliche zum Ausdruck bringt, vor allem durch fundierte Empfehlungen, praktische Hinweise und konkrete Anleitungen für den effektiven Einsatz von sportlichen Mitteln und Methoden zur Prävention, Therapie und Rehabilitation

Buchbesprechung von Bruno Blum , München
Quelle: Fachzeitschrift Physikalische Therapie
, Nr. 9 September 2001
Seiteninhalt: