Literaturbesprechung
vom

Heben und Tragen in der Betreuung von Behinderten und Kranken

Preis: Softcover 43,95 Euro
ISBN: 978-3631336571
Verlag: Peter Lang AG, Bern/Schweiz
Von Roy Kühne. 146 S., Softcover.
Online-Bestellung bei: Amazon

Der Autor Dr. Roy Kühne absolvierte ein Sport- und Biologie-Studium an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg und der California State University Fresno/U.S.A. mit der Promotion zum Dr. phil. und Weiterbildungen zum Diplom Sporttherapeuten und Physiotherapeuten. Inzwischen ist er Mitglied im Deutschen Bundestag und im Ausschuss für Gesundheit für den Bereich Heil- und Hilfsmittelversorgung zuständig.

In der Reihe Europäische Hochschulschriften veröffentlichte Roy Kühne den Titel „Heben und Tragen in der Betreuung von Behinderten und Kranken” auf Grund der Tatsache, dass diese Tätigkeiten häufig Schäden am Stütz- und Bewegungsapparat der Berufsangehörigen verursachen. Dennoch wird in der Ausbildung von Krankenpflegepersonal, Sozialpädagogen und auch Sonderpädagogen das Problem nicht oder nur ungenügend thematisiert. Die Ursachen dafür sind vielgestaltig. Eine kann u.a. in einem fehlenden Unterrichtscurriculum gesehen werden. In diesem Buch stellt der Autor ein Curriculum vor, mit dem einfach und wirksam Heben und Tragen erarbeitet werden kann. Dabei soll der „Hebende” befähigt werden, rückenschonend zu arbeiten und der „Gehobene” im Rahmen seiner Restfähigkeiten integriert werden. Das Curriculum beinhaltet u.a. Grundgedanken der Kinästhetik.

Aus dem Inhalt:

      

  •  Heben und Tragen – eine Problemanalyse
  •   
  •  Gesundheitliche Folgen
  •   
  •  Bewegen und Kinästhetik
  •   
  •  Arbeitshypothesen
  •   
  •  Zur Untersuchung der Situation in sonderpädagogischen Einrichtungen
  •   
  •  Zur Untersuchung der Situation in der Ausbildung von Krankenpflegepersonal
  •   
  •  Erarbeitung und Durchführung eines Ausbildungskonzeptes für einen Lehrgang im Heben und Tragen behinderter oder kranker Menschen
  •   
  •  Zusammenfassung und offene Fragestellungen
  •  

Fazit: Das Heben und Tragen behinderter oder kranker Menschen ist ein komplexer Vorgang; dieses Buch stellt einen Beitrag zur Verdeutlichung der Problematik dar.
 

Buchbesprechung von Hans Ortmann , München
Quelle: Fachzeitschrift Physikalische Therapie
, Nr. 11 November 2014
Seiteninhalt: