Literaturbesprechung
vom

Künstliche Kniegelenke

Keine Angst vor der Operation. Endlich wieder beweglich – Wege aus dem Schmerz.

Preis: 24,95 EUR
ISBN: 978-3642219894
Verlag: Springer Verlag, Heidelberg
Von Christian Lüring, 107 Seiten
Online-Bestellung bei: Amazon

Der vorliegende Patienten-Ratgeber wendet sich an Menschen mit fortgeschrittenen degenerativen Knieproblemen mit der schwierigen Wahl, sich für oder gegen ein künstliches Kniegelenk zu entscheiden. Ängste und Unsicherheiten begleiten in dieser Phase die Betroffenen. Diesen Ängsten, Fragen und Sorgen mit ausreichend Erklärung und Raum zu begegnen, um die Entscheidungsfindung angemessen zu unterstützen, war der Antrieb zur Erstellung dieses Ratgebers. Die Arbeitsschwerpunkte des Autors Priv.-Doz. Dr. med. Christian Lüring als Orthopäde sind arthroskopische Operationen und Gelenkersatz an Knie-, Hüft- und Schultergelenk. Insgesamt hat Dr. Lüring über 80 Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht. Sein Credo ist, dass nur ein aufgeklärter Patient erfolgreich behandelt werden kann.

Mit den hier zusammengestellten Informationen fällt es dem Einzelnen leichter, seine Erkrankung zu verstehen, mit den nötigen eigenen Aktivitäten und Therapieformen umzugehen, um gemeinsam mit den behandelnden Ärzten und Therapeuten an der eigenen Genesung adäquat  mitzuwirken.

Aufbereitet ist dieses Buch in einer patientenorientierten und praxisbezogenen Struktur mit patientengerechter Sprache. Es gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen:

  • Wie funktioniert ein gesundes Gelenk, wodurch entsteht Arthrose und was verursacht die Schmerzen im Gelenk?
  • Welche verschiedenen Knie-Endoprothesen gibt es, welche Voruntersuchungen werden durchgeführt, wie verläuft die Operation?
  • Stationäre Reha / ambulante Nachbehandlung, welche Methoden aus der Physiotherapie helfen?
  • Welche Übungen verbessern die Stabilität des Kniegelenks, welche Sportarten mit einem künstlichen Kniegelenk?

Zahlreiche Erfahrungsberichte aus der Perspektive von betroffenen Patienten liefern zusätzlich zu den ärztlichen Informationen weitere Antworten. Zur deutlichen Unterscheidung vom übrigen Text wurden die Patienten-Texte grau unterlegt. Damit wird eine Vielzahl von Möglichkeiten aufgezeigt, die spezifisch auf individuelle Knieprobleme abgestimmt sind.

Ein informativer Patienten-Ratgeber, der durchgehend die notwendige Kooperation zwischen Facharzt, Hausarzt, Physiotherapeut und aktivem Patienten betont, der helfen kann, eine weitgehend angstfreie Entscheidung zu treffen, und seinen Preis wert ist.

Buchbesprechung von Bruno Blum , München
Quelle: Fachzeitschrift Physikalische Therapie
, Nr. 8 August 2014
Seiteninhalt: