Literaturbesprechung
vom 25.07.2014

Künstliche Kniegelenke

Der vorliegende Patienten-Ratgeber wendet sich an Menschen mit fortgeschrittenen degenerativen Knieproblemen mit der schwierigen Wahl, sich für oder gegen ein künstliches Kniegelenk zu entscheiden. Ängste und Unsicherheiten begleiten in dieser Phase die Betroffenen. Diesen Ängsten, Fragen und Sorgen mit ausreichend Erklärung und Raum zu begegnen, um die Entscheidungsfindung angemessen zu...

mehr...
Literaturbesprechung
vom 25.07.2014

Muskelfunktion – Prüfung und klinische Bedeutung.

Die Bemühungen, musku­läre Ausfallerscheinungen zu bewerten und vergleichbare Ergebnisse zu erarbeiten, reichen heute bereits ca. 80 Jahre zurück (L. Daniels et al). Verfolgt man diese Entwicklung, so wird nicht nur die Bedeutung solcher Verfahren in der täglichen Arbeit, sondern auch das Bestreben der Benutzer deutlich, die Muskelfunktionstests noch praxisnäher und funktionsgerechter zu...

mehr...
Literaturbesprechung
vom 25.07.2014

Der kapriziöse Ellbogen

Die Fachärzte für Orthopädische Chirurgie der Schulhess Klinik Zürich Drs. Meyer, Moro, Schwyzer, Simmen und Spormann stellen in diesem Buch 51 instruktive Fälle aus der Praxis dar. Beschrieben wird dabei das Vorgehen vom Unfallhergang über die individuelle Versorgung bis zum Follow-up. Über 600 Abbildungen, Röntgen-, CT- und farbige Bilder des Operationssitus erleichtern die Übersicht und das...

mehr...
Literaturbesprechung
vom 25.07.2014

Kompendium der Psychotherapie

Für die meisten Störungen psychischer Erkrankungen liegen manualisierte Therapien vor, die in Wirksamkeitsstudien ihre Effektivität bewiesen haben. Die Lehrbücher der Psychotherapie enthalten meist nur Hinweise für das allgemeine therapeutische Vorgehen, die sich in der täglichen Arbeit mit dem Patienten nur nach längerer Erfahrung, Fortbildung und dem Erwerb von Hintergrundwissen umsetzen lassen....

mehr...
Literaturbesprechung
vom 25.07.2014

Alles Nervensache?

Der Autor folgt mit diesem Buch dem gestiegenen Interesse und Bedarf an medizinischer Aufklärung und trifft so gewissermaßen den Nerv der Zeit. Das mit viel Liebe zum Detail verfasste Werk widmet sich in umfassender und auch für Fachfremde gut verständlicher Weise dem Themenkreis der neurologischen und psychischen Krankheiten. Diese höchst interessante und informative Lektüre führt auch...

mehr...
Literaturbesprechung
vom 28.06.2014

Manuelle Medizin 2

Dieser zweiten Auflage wur­de eine umfassende Überarbeitung aller praktischen Untersuchungs- und Behandlungstechniken zuteil, mit der Zielsetzung einer möglichst schulunabhängigen Vorstellung für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Die Darstellungen der Diagnostik- und Therapietechniken erfolgt meist auf einer Doppelseite in Text und Bild. Zusätzlich angebrachte Symbole unterstützen das...

mehr...

Sprunggelenksverletzungen zählen zu den häufigsten sportbedingten Behandlungsaufträgen in der physiotherapeutischen- und ärztlichen Praxis.

 

Die Herausgeber Robert van Cingel (Sport-Physiotherapeut, ortho­pädisch-manueller Therapeut und Leiter des Sportmedizinischen Zentrums Papendal), Wim Hullegie (Sport-Physiotherapeut, Wissenschaftstheoretiker, Direktor „FysioGym Twente”) sowie Erik Witrow...

mehr...

In der physiotherapeutischen Praxis wird von onkologischen Patienten häufig die Frage gestellt: „Was kann ich tun?” Hierfür bietet dieses Buch eine Fülle von Informationen: Sport- und Physiotherapie stellen eine unverzichtbare Säule der onkologischen Rehabilita­tion dar. Während noch vor noch nicht allzu langer Zeit Patienten nach belastenden Operationen und Chemotherapien Ruhe und Schonung...

mehr...

Im Praxishandbuch für funk­tionelles Training wurden über 400 praxisnahe Übungs-­beispiele zu fünf Ge­räten zusammengestellt: Seilzug, Thera-band, Pezziball, Hanteln und diverse Propriozeptionstrainingsgeräte.

 

Die Übungen sind gegliedert nach Gerät und Gelenk, Ausgangsstellung und Muskulatur. Jede Übung wird übersichtlich auf einer Seite dargestellt und anschaulich erklärt.

mehr...
Literaturbesprechung
vom 28.03.2014

Chronische Schmerzen

8 Millionen Menschen in Deutschland sind von chronischen Schmerzen betroffen. Die Betroffenen haben oft eine lange Vorgeschichte mit den verschiedensten Maßnahmen und erfolglosen Therapieversuchen. In diesem Patienten- und Angehörigenratgeber werden die Schmerzerkrankung und deren Behandlung nach neuen medizinischen Erkenntnissen beschrieben. Mittels dieser Aufklärung findet der Leser Information...

mehr...
Seiteninhalt: