spruch

Aktuelle Meldungen

vom 19.06.2019

Bundesvorstandssitzung / Bundesdelegiertenversammlung in Berlin

Aufgrund unserer BVS/BDV ist die Bundesgeschäftsstelle in Hamburg von Mittwoch (19.06.) bis Sonnabend (22.06.) nur eingeschränkt erreichbar. Ab Montag (24.06.) sind wir wieder wie gewohnt für Sie vor Ort. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Am 17. Juni 2019 fand die Verbändeanhörung zum Referentenentwurf des Digitalen Versorgungs-Gesetzes (DVG) im Bundesministerium für Gesundheit in Berlin statt. Sowohl der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) als auch dessen Mitgliedsverbände nahmen teil.

mehr...

Der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) ist als Partner in der Steuerungsgruppe der Allianz aktiv...

mehr...

Könnte eine Therapeutenkammer dazu beitragen, die Therapieberufe voranzubringen? Diese Frage diskutierten vier Verbandsvertreter von IFK, DBL, VDB und VPT im Schleswig-Holsteinischen Landtag in Kiel mit den SPD-Landtagsabgeordneten Birte Pauls, Wolfgang Baasch und Özlem Ünsal.

mehr...

Bei der gemeinsamen Fachministerkonferenz am 05. Und 06. Juni 2019 in Leipzig fordern die Gesundheitsminister der Länder einstimmig in ihrem Beschluss (zu TOP 8.7) die Schulgeldfreiheit für Gesundheitsberufe

mehr...

Die AG Wissenschaft und Akademisierung im VPT engagiert sich seit Jahren für die Aufnahme wissenschaftlicher Fragestellungen in der Physiotherapie. Denn Wissenschaft ist für alle da. Und je stärker die Professionen in den therapeutischen Gesundheitsberufen sind, desto besser ist es für alle Therapeuten. Andrea Brakutt, Landesgruppenvorsitzende des VPT Thüringen, berichtet aktuell von einer Tagung des Hochschulverbundes Gesundheitsfachberufe rund um die Themen Akademisierung, Ausbildung und Zukunft der Berufsgruppe.

mehr...

Seit März 2017 können Ärzte Cannabisblüten oder -extrakte Patienten verordnen, die an einer schwerwiegenden Erkrankung leiden. Das Gesetz legitimiert die Hanftherapie, wenn diese den Krankheitsverlauf verbessern und Symptome lindern kann. Doch nicht jeder ist für den Medizinalhanf geeignet.

mehr...

Bei den Abrechnungsstellen der Therapeuten sollen bis Februar 2019 tausende neue Absetzungen eingegangen sein, berichtet Rechtsanwalt D. Benjamin Alt. Betroffen waren vor allem Physiotherapeuten in Baden-Württemberg, die auch weiterhin mit Absetzungen rechnen. Dabei werden zum Teil von der Kasse enorme Summen zurückgefordert – bei manchen Praxen mehr als 1.000 Euro. VPT-Justiziar Alt gibt Tipps, wie Sie sich gegen ungerechtfertigte Absetzungen juristisch wehren können. In einem von ihm begleiteten Fall lenkte die Kasse bereits ein und stornierte die Forderungen.

 

mehr...

Am Donnerstag (30.05.19) wurde Klaus Reinhardt zum neuen Präsidenten der Bundesärztekammer gewählt. Der 59-jährige Hausarzt folgt damit Frank Ulrich Montgomery, welcher nach achtjähriger Amtszeit nicht wieder zur Wahl antrat.

mehr...

Aktuelle Literaturbesprechung

Massage-Therapie hat in den vergangenen Jahren viel von ihrem Glanz verloren.

Die beiden Autoren kennen die Branche aus langjähriger Erfahrung und liefern mit diesem Buch viele...

Die Herausgeber Ute Donhauser-Gruber (Kranken­gymnastin) und Dr. Med. Alfred Gruber (Chirurg,...

Die Autorin Renate Ettl lebt mit ihrem Mann und vier Pferden sowie vielen Katzen auf einem Reiterhof...

Die große Zahl von Patienten mit Arthrosen an Hüft- und Kniegelenken sowie die zunehmende Häufigkeit...