VPT-Meldung
vom

Fortbildungspflicht kommt

Seit 6. Juli 2006 liegt das Gesamtkonzept zur Fortbildungsverpflichtung nach § 125 SGB V in der Endfassung vor. Das gesetzlich vorgeschriebene Anhörungsverfahren ist von den Spitzenverbänden der Krankenkassen ebenfalls eingeleitet worden; die Anhörungsfrist endet am 18. August 2006. Die Verpflichtung zur regelmäßigen Fortbildung wird also mit allergrößter Wahrscheinlichkeit zum 1. Januar 2007 kommen. Eine Übergangsfrist ist ab 1. November 2006 vorgesehen.

Die wesentlichen Inhalte der geplanten Fortbildungsverpflichtung hat der 1. Vorsitzende des VPT, Bruno Blum, in seinem Leitartikel der Fachzeitschrifts-Ausgabe 2/2006 bereits ausführlich skizziert. Da sich in der Zwischenzeit jedoch noch ein paar Änderungen ergeben haben, die im Laufe der Verhandlungen vorgenommen wurden, stellen wir die Regelungen zur Fortbildungspflicht (mit Stand 6. Juli 2006) noch einmal komplett vor, samt einiger ergänzender Erläuterungen. Zu diesem Zweck wird in der August-Ausgabe unserer Fachzeitschrift eine ausführliche Information erscheinen, die VPT-Mitglieder im geschützten Mitgliederbereich exklusiv bereits jetzt ansehen können.

Seiteninhalt: