VPT-Meldung
vom

Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte | Genehmigungsverzicht der Ersatzkassen

Der vdek verzichtet auf Genehmigungen für Verordnungen außerhalb des Regelfalls gemäß § 7 Abs. 4 HeilM-RL Zahnärzte. Die zum 1. Juli 2017 in Kraft tretende Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte nach § 92 Abs. 1 Satz 2 Nr. 6 und Abs. 6 i. V. m. § 138 SGB V sieht in § 7 Abs. 4 die Genehmigungen von Verordnungen außerhalb des Regelfalls durch die zuständige Krankenkasse vor Fortsetzung der Therapie vor, es sei denn, die Krankenkasse verzichtet auf das Genehmigungsverfahren. Wie bereits im vertragsärztlichen Bereich (*) verzichten die Ersatzkassen auch bei vertragszahnärztlichen Heilmittelverordnungen bis auf weiteres auf ein Genehmigungsverfahren in den Fällen des § 7 Abs. 4 der HeilM-RL Zahnärzte.

(*): Ausgenommen sind von in Bremen niedergelassenen Vertragsärzten ausgestellte Physiotherapie-Verordnungen für Versicherte der DAK-Gesundheit, die das 18. Lj. vollendet haben.

Seiteninhalt: