VPT-Meldung
vom

VPT LG Rheinland-Pfalz-Saar | Gespräch zeigt gutes Einvernehmen mit Zahnärzten in der Region

Unser Foto zeigt (von links): San. Rat Dr. med. dent. Ulrich Hell (Präsident der KZVS), Erwin Hilgert (Landesvorsitzender VPT), Dagmar Schlaubitz (Landesvorsitzende Physio-Deutschland), Herbert Schneider (VPT-Landesgeschäftsführer), Sanitätsrat Dr. med. dent. Hans Joachim Lellig (Vorsitzender der Ärztekammer des Saarlandes, Abteilung Zahnärzte). / Foto: privat

Das Inkrafttreten der Heilmittel-Richtlinie für Zahnärzte nahm die Dachorganisation der Heilmittelverbände (DOH-RP) zum Anlass, das Gespräch mit den Vertretern der Zahnärzteschaft im Saarland zu suchen. Diese hatten dem Ansinnen der DOH entsprochen und am 28. Juni 2017 in das Haus der Zahnärzte nach Saarbrücken eingeladen.

Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Saarland war durch ihren Präsidenten San. Rat Dr. med. dent. Ulrich Hell, den stellvertretenden Vorsitzenden Zahnarzt Jürgen Ziehl und Geschäftsführer Michael John vertreten. Für die Zahnärztekammer des Saarlandes nahmen der Vorsitzende Sanitätsrat Dr. med. dent. Hans Joachim Lellig und der Geschäftsführer Dr. jur. Frank Lauterbach teil.

In einem sehr freundlichen und konstruktiven Gespräch haben sich Vertreter der Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZVS) und der Zahnärztekammer über mögliche gemeinsame Maßnahmen ausgetauscht. Vereinbart wurde, nach den Sommerferien im Herbst eine interdisziplinäre Veranstaltung für Zahnärzte, Rezeptionsfachkräfte und Physiotherapeuten in Saarbrücken durchzuführen. Hierfür wird zurzeit ein passender Termin gesucht.

Die gleiche Möglichkeit hat zwischenzeitlich auch die Landeszahnärztekammer in Rheinland-Pfalz angeboten. Auch hier wird noch ein Gesprächstermin stattfinden.

In dem Zusammentreffen mit den Vertretern der Zahnärzteschaft im Saarland konnten wir auch die Zeit nutzen, die DOH als Vereinigung vorzustellen und über berufspolitische Themen zu diskutieren. Herzlichen Dank für die gute Atmosphäre und den Gedankenaustausch!

Seiteninhalt: