Mit Wirkung zum 16. November 2017 übernimmt Christian Westendorf die Position des Geschäftsführers der Bundesgeschäftsstelle des Verbandes Physikalische Therapie – Vereinigung für die physiotherapeutischen Berufe (VPT) e.V. mit Sitz in Hamburg

mehr...

Über 120 Teilnehmer fanden sich am 29. September 2017 in den Tagungsräumen der DGUV-Akademie in Dresden zur Landesgruppenversammlung des VPT Sachsen zusammen. Nach der Begrüßung hielt Dr. Marco Tinius den mit Spannung erwarteten Vortrag über CMD und veranschaulichte damit, was möglich ist in der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Arzt und Physiotherapeut. Besonders im Hinblick auf das kommende Modellvorhaben in Sachen Blanko-Verordnung wurde der Vortrag sehr positiv aufgenommen.

mehr...

Am 21. September 2017 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) Änderungen der Heilmittel-Richtlinie beschlossen. Am 23. November erfolgte die Veröffentlichung des Beschlusses im Bundesanzeiger. Die Änderungen treten zum 01. Januar 2018 in Kraft. Die Beschlüsse und Änderungen sind nun auch online verfügbar.

mehr...
VPT-Meldung
vom 29.11.2017

Praxis | Masseur-Urteilsbegründung

Am 16.03.2017 entschied das Bundessozialgericht, dass die durch einen Masseur und medizinischen Bademeister absolvierte Weiterbildung „Manuelle Therapie“ nicht ausreichend für eine Zulassung zur Abgabe und Abrechnung von Leistungen der Manuellen Therapie mit der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist. Dies sei vielmehr Physiotherapeuten mit entsprechender Weiterbildung vor-behalten. Nun liegt die Urteilsbegründung vor. VPT-Justiziar D. Benjamin Alt erläutert die Details.

 

mehr...

Die Situation der Physiotherapeuten ist prekär. Eine schlechte Vergütung und ein hoher bürokratischer Aufwand kennzeichnen die Arbeit der Therapeuten. Der notwendige Berufsnachwuchs bleibt weg. Um die Interessen der Physiotherapeuten besser vertreten zu können, haben sich die beiden großen Verbände in der Physiotherapie auf Landesebene in einer Dachorganisation zusammengeschlossen und nun zum ersten Mal eine gemeinsame Tagung für die Mitglieder organsiert.

 

mehr...

Die Bedeutung von Forschungswissen im physiotherapeutischen Alltag untersuchte eine Online-Befragung deutschsprachiger Therapeuten. Die Teilnehmer informieren sich regelmäßig u?ber Forschungswissen in elektronischen Medien. Jedoch setzt sich nur eine (studierte) Minderheit mit verschriftlichtem Wissen auseinander.

mehr...
VPT-Meldung
vom 10.11.2017

Akademisierung: Die Aktualisierung der Berufsgesetze ist schon lange überfällig

Im Rahmen der SHV-Kampagne beantwortet der stellvertretende SHV-Vorsitzende Arnd Longrée (DVE) die Fragen der Onlineausgabe des PT-Magazins zum Thema Akademisierung. Das komplette Interview finden Sie hier:

Portal für Physiotherapeuten

Ein Studienteam der Hochschule für Gesundheit in Bochum hat eine Umfrage zur Thematik 'Behandlung von Kreuzschmerzen' erstellt. Gerne möchten wir diese interessante Studie unterstützen und bitten um rege Teilnahme

mehr...

Die Heilmittelberufe begrüßen die gemeinsame Überzeugung der Sondierungspartner, dass die flächendeckende qualitätsorientierte medizinische Versorgung ein zentrales Thema der Gesundheitspolitik ist und bleibt. Zentrales Thema ist daher auch die Fachkräftesicherung im interprofessionellen Gesundheitswesen.

mehr...

Die Zahl an chronisch kranken und multimorbiden Patienten steigt stark. Die Behandlungen werden komplexer, das stellt auch Therapeuten vor neue Herausforderungen. Um diesen gerecht zu werden, fordert der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) den systematischen Ausbau von primärqualifizierenden Studiengängen für Therapieberufe, wie z.B. Ergotherapie, Physiotherapie oder Podologie.

mehr...